21 für 21 – meine Abenteuerliste

Ich begebe mich in den Fluss des Lebens und freue mich auf all die Abenteuer, die ich heute noch nicht einmal denken kann.
Bucketlist Foto Patrick Reymann

Eine Bucketliste, Löffelliste und wie auch immer sich die Liste nennen mag, soll dazu dienen, Wünsche und Ziele klar zu visualisieren, sie schriftlich festzuhalten und damit greifbarer zu machen. In der Sympatexter Content Society machen wir in dieser Woche genau das: Festhalten, welche Wünsche, Träume, Ziele wir erreichen wollen. Irgendwie fühlte es sich nicht passend an, eine gefühlte To-Do-Liste zu erstellen. Und dann kam Franzi. Mit der Ta-Daaaa-Liste, Lust-Liste oder Abenteuerliste. HA! Das ist es. Ich will tun, worauf ich Lust habe, Abenteuer erleben und liebe dieses Gefühl von ta-daaaa!

21 Abenteuer für 2021

  1. jeden Tag draußen barfuß laufen
  2. Wim Hof breathing praktizieren und dann 21 Tage Eisbaden/kalt duschen
  3. ein Buch schreiben
  4. meinen Geburtstag am Meer verbringen
  5. ein eigenes Mentoring/Mastermind-Programm starten (bei Interesse melde dich bei mir: olga@olgahomering.de)
  6. zwei Wochen in Berlin verbringen und viele Menschen auf ihrem Weg zum Coach begleiten, hier
  7. mit einem E-Scooter fahren lernen und eine Stadt damit erkunden
  8. unter einem Wasserfall hindurchschwimmen
  9. ein Tantra Retreat besuchen
  10. einen Teil des Jakobsweges gehen
  11. Russisch lernen
  12. eine SUP Tour machen
  13. mein Business skalieren und ein Team aufbauen
  14. auf einer Bühne sprechen
  15. mein Brand Design erneuern
  16. neue Onlinekurse erstellen – einer zu The Work schon in the making!
  17. ein eigenes Offline Seminar durchführen
  18. mich weiterbilden – unter anderem hier
  19. weiter mit den geilsten Kooperationspartnern EVER wachsen: mit Speechless, Lena, Judith und ?? (ganz im Vertrauen, dass da noch jemand kommt, der/die genauso perfekt passt)
  20. eine Weile #vanlife leben und durch (hoffentlich) Europa reisen
  21. Achterbahn fahren

Keine To-Do-Liste

Ich freue mich auf dieses Jahr mit all seinen Herausforderungen, Aufgaben, Wünschen, Träumen, Zielen. Und ich will keine weitere To-Do-Liste. Ich hab Lust auf diese Liste. Manche Punkte davon werden möglich sein, andere nicht. Manche werde ich ins nächste Jahr mit übernehmen, andere wieder streichen. Es ist #coronära und mein Wort des Jahres Hingabe. Und auch hier: Ich begebe mich in den Fluss des Lebens und freue mich auf all die Abenteuer, die ich heute noch nicht einmal denken kann.

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.