Und ich begleite dich als Coach und Begleiterin für The Work auf deinem Weg der Transformation aus dem Hamsterrad des Mama-Alltags hinein in deine Kraft und Lebensfreude. 



Und Du?

Du bist müde und erschöpft? Seit du Mutter bist, gibt es keinen Raum für dich, keine Zeit, keinen Ort, an dem du zu dir kommen kannst? Du reagierst nur noch und musst täglich funktionieren?

Und: Du willst jetzt endlich da raus?
Du willst dein Leben in die Hand nehmen und dich nicht mehr leben lassen. Du bist bereit, Veränderung zu schaffen und bist motiviert, diese Veränderungen in deinen Alltag einzubinden. Du kannst alles schaffen, was du willst!

Woher ich das weiß?

Ich war genau an dieser Stelle! Und ich habe Wege und Methoden kennengelernt, um aus dem Hamsterrad des Alltags auszusteigen und wieder voll in meiner Kraft zu sein. 
Und genau das kannst du auch schaffen! Ich begleite dich dabei.

Dauermodus: Fuktionieren.

Was erwartet dich?

Ich bin Olga Homering, Pädagogin, Begleiterin für The Work und von ganzem Herzen Coach für Mütter.
In meiner Coaching-Ausbildung habe ich gesehen, wie kraftvoll Methoden aus EFT (Klopfakupunktur), EMDR, systemischem Stellen und Timelinearbeit sind, wie hilfreich Meditation ist und wie wichtig es ist, seinen Blick auf die eigenen Erfolge zu richten. Die erlernten Methoden habe ich so modifiziert, dass sie auch online volle Wirksamkeit erreichen und nutze sie erfolgreich mit meinen Coachees. In nur wenigen Wochen kann eine große Wandlung in deinem Leben stattfinden, dein Horizont sich erweitern und du kannst bei dir selbst ankommen. In diesem Prozess begleite ich dich gerne, denn ich liebe es, dir empathisch zu begegnen, mein Wissen als Coach weiterzugeben und deine Transformation mitzuerleben.

Ich habe eine Vision!

Als Mutter von drei Kindern weiß ich genau wie es ist, im Alltag zu versinken, nur noch zu funktionieren und sich selbst nicht mehr zu spüren. Auch ich habe lange Zeit nur funktioniert und habe nicht einmal gehofft, dass ich etwas an meiner Situation ändern kann. Ich spürte die absolute Leere einer Depression und gleichzeitig eine so große Sehnsucht nach *mehr*. Ich durfte diesen Weg durchgehen, hatte großartige Helfer an meiner Seite und weiß heute: Ich habe mein Leben in der Hand. Ich kann alles erreichen, was ich träume. Ich stehe in meiner Präsenz und bin *endlich ich!* Ich durfte alte Muster hinter mir lassen und Glaubenssätze überschreiben. Und natürlich ist das jeden Tag ein großes Übungsfeld. Challenge accepted. 

Das klingt jetzt so, als hätte ich nach ein paar Monaten Mutterschaft eine Erleuchtung gehabt und alles hätte sich gewendet. Nein. Mein Prozess war ein wirklicher Prozess. Ein Prozess, der zehn Jahre gedauert hat – und von dem ich heute sagen kann: das war alles erst der Anfang! Ich musste lernen, mich wichtig zu nehmen. Mich auf die To-Do-Liste zu setzen. Mich selbst ernst zu nehmen und zu feiern. Ich musste lernen, mich selbst zu lieben.
Und all das geschah auch nicht an einem Tag. Ich durfte erfahren, was es bedeutet, in mich selbst zu investieren. Zeit und Geld. Was es bedeutet, wenn ich höher steige in meiner Prioritätenliste. Auf Platz eins. Wenn ich so wichtig werde in meinem Leben, dass es mein Leben ist.

Meine Vision ist es, Mütter in ihre Kraft zu führen. In eine Mutterschaft voller Hoffnung und ohne diese permanent nagende Angst, etwas falsch zu machen. Für Mütter, die die Stärke ihrer Kinder unterstützen können. Für Mütter, die sich gegenseitig unterstützen und in die Kraft führen.
Meine Vision ist es, in zehn, in zwanzig Jahren auf meine Kinder zu schauen und festzustellen: Ja! Dieser eine Mensch macht einen Unterschied. Ich mache einen Unterschied.

Und dass auch du genau das sagen kannst.

Finde in deine Mitte. Auch im stressigen Alltag.
Finde in deine Mitte. Auch im stressigen Alltag.

In den letzten Jahren bin ich einen langen, steinigen Weg gegangen. Ich habe mir so oft gewünscht, es wäre leichter, So oft gewünscht, ICH wäre einfach aktiver, belastbarer, stärker. Ich war mir selbst nicht genug.

Ich dachte, ich wäre auch anderen nicht genug.
Immer versuchte ich, ein Bild zu bedienen.
Perfekte Mutter, perfekte Ehefrau, perfekte Lernbegleiterin, perfekte Hausfrau, perfekte Köchin, perfekte Fußballmama, perfekte Freundin.
Und ich stellte fest: Ich bin nicht perfekt.
Und ich durfte das buchstabieren lernen und mich in meiner Unperfektheit und Schwäche annehmen.
Ich konnte bei mir ankommen, weil ich Erwartungen losgelassen habe: Meine eigenen an mich. Erwartungen von Außen.

Ich habe vieles losgelassen und kam immer mehr bei mir an. Ich habe die Verantwortung für mein Leben übernommen.
Plötzlich war da wieder Leichtigkeit. Fülle. Freude. Lebenslust.

Plötzlich war da wieder ganz viel ICH. Endlich!

Nur ich kann mich glücklich machen!

Und ich durfte auch die Erwartungen an mein Umfeld loslassen.
Nicht die Kinder, nicht der Mann, nicht die Freundin sind verantwortlich dafür, dass ich mich glücklich, schön oder geliebt fühle. Es ist mein Ja zu mir.

Und heute begleite ich dich zu deinem Ja zu dir. Zu deinem *endlich ich!

Wie ich dir helfen kann

Die Erfahrungen, die du im Laufe deines Lebens machst, lassen Glaubenssätze entstehen, die wiederum deine Realität darstellen. Dir ist sicherlich ganz klar, dass dein Weltbild, deine Realität, aufgrund deiner einzigartigen Erfahrungen auch einzigartig ist. Nun ist es so, dass nicht jeder Glaubenssatz, den du aus deiner Erfahrung heraus geschlussfolgert hast, nützlich oder dir dienlich ist. Es kann sein, dass da Glaubenssätze und Überzeugungen in deinem Leben sind, die hinderlich sind und Blockaden darstellen. 

Vielleicht kennst auch du diese innere Stimme, die sagt: “Ich schaffe das nicht!”, “Ich kann das nicht!” oder “Ich bin nicht gut genug.” 
Es sind Sätze, die sich in deinem Unterbewusstsein breit gemacht haben, viele unnötige Blockaden und ein negatives Selbstbild erschaffen haben.

Hier komme ich ins Spiel. 

Ich helfe dir mit unterschiedlichen Methoden dabei, Blockaden, Ängste und hinderliche Glaubenssätze hinter dir zu lassen und neue Überzeugungen, Strukturen und Gewohnheiten zu etablieren. 

  • Hypnose
  • EFT (Emotional Freedom Techniques)
  • The Work
  • NLP
  • Wingwave
  • Meditation
  • systemisches Stellen
  • Timeline-Arbeit

Wie diese Methoden für dich wirken

Im 1:1 Coaching treffen wir uns online zu einem Videotelefonat bei zoom (ähnlich skype) und besprechen dein Thema, deine Herausforderung, dein Problem. Deine Offenheit macht es möglich, dass ich die optimale Methode für dich aussuchen kann und wir so deine Blockaden angehen können und du sie überwindest. All das, was ich dir anbiete, wirkt nur, wenn du dich voll und ganz auf dich und deine Heilung einlässt. Jede Veränderung erschaffst du selbst. Ich helfe dir nur ein wenig dabei.

Was ist Hypnose?
In der Hypnose hast du in einem Trance-ähnlichen Zustand Zugriff auf dein Unterbewusstsein und kannst durch Gedanken, die du neu zulässt und denken kannst, Blockaden überwinden. Dein Vertrauen und dein Offenheit vorausgesetzt, können wir großartige Erfolge in bestimmten Themen erreichen.

Was ist EFT?
Mithilfe der Klopfakupunktur, der Emotional Freedom Technique, kannst du durch klopfen bestimmter Akupunkturpunkte Entspannung und Befreiung in Themen erreichen, die dich blockieren und dir das Leben schwer machen. 

Was ist The Work?
The Work von Byron Katie ist eine Glaubenssatzarbeit, die dich in Meditation zu vier Fragen und ihren Umkehrungen zu deinem Anteil in jeder (stressigen) Situation bringt und dir dazu verhilft, mit all diesen Situationen wieder in Frieden zu kommen.

Was ist NLP?
NLP steht für Neurolinguistische Programmierung. Durch bestimmte Kommunikationstechniken greifen wir in dein Unterbewusstsein ein und können Blockaden verändern. und lösen

Was ist Wingwave?
Beim Wingwave bringen wir dein Gehirn in den REM-Zustand (Rapid Eye Movement, die Phase kurz vor dem Einschlafen) und können so Erlebtes, das dich immer wieder wie in Flashbacks einholt, körperlich integrieren. 

Was ist Meditation?
Durch Achtsamkeits- und Konzentrationsübungen kommt dein Geist zur Ruhe und du hast die Möglichkeit, dich selbst wieder besser wahrzunehmen und zu spüren. Auch können wir in Meditation positive Gedanken über dich und dein Leben integrieren.

Was ist systemisches Stellen?
Bei der Stellungsarbeit schauen wir uns bestimmte Felder in deinem Leben an, die innere und äußeren Stimmen, die da sind und stellen diesen Stimmen das gegenüber, das sie in diesem Moment brauchen, um wieder gut für dich zu wirken.

Was ist Timeline-Arbeit?
Bei der Timeline schauen wir uns die Momente deines Lebens an, aus denen du deine Ressourcen ziehst. Die Momente, in denen du positiv über dich gedacht hast, in denen du stark und voller Energie warst. Diese Ressourcen ankern wir im Körper, so dass du im Alltag besser auf sie zugreifen kannst.

 

Warum online?

Du bist wichtig!
Und mir ist es wichtig, für dich da zu sein, egal wo du gerade bist. 

Ich weiß, dass du als Mama viel beschäftigt bist und wenig Zeit hast. Wenn du dir diese Zeit für dich nimmst, dann sollst du sie für dich nutzen. Online-Coaching bietet dir die Möglichkeit, ohne Anfahrtsweg ins Coaching zu kommen und in deiner bekannten, sicheren Umgebung zu bleiben. 

Alle von mir genutzten Methoden sind vielfach auf ihre Wirkung auch online von mir erprobt (und auch weiterentwickelt worden), damit sie den besten Effekt für dich und dein Leben haben.

Achtsamkeit für dich, deinen Körper, für deine Ressourcen, deine Wurzeln und Flügel – das kann ein erster Schritt sein zu deinem persönlichen endlich ich!

Ich habe für dich einen E-Mail-Kurs entwickelt, in dem du durch ein Workbook, durch Meditationen und Coachingübungen mehr Achtsamkeit in deinen Alltag bringen kannst und so besser für dich und deine Lieben um dich herum sorgen kannst. 

Denn nur, wenn du aus einem vollen Tank schöpfen kannst, bist du die Frau, die Partnerin, die Mutter, die du für dich und deine Familie sein willst.

HIER GEHTS ZUM KURS.