Fokus. 28 Tage Selbstliebe.

So oft erwarten wir große Veränderungen, große Schritte. Dann klappt’s aber nicht. Zu große Erwartungen. Zu große Schritte. Wir werden dann ungeduldig und lieblos zu uns selbst. Da kommen all die Kritiker vorbei, die wir seit vielen Jahren füttern. Heute ist Schluss damit! Heute machst du einen kleinen Schritt. Und ich geh mit. Einfach so. Step by step.
lieb-dich-selbst

Ich will mich ja selbst lieben! Ich weiß nur nicht, wie.

 

So oft höre ich diesen oder ähnliche Sätze.
Und immer wieder landen wir im Gespräch bei diesem einen zentralen Thema: SELBSTLIEBE.

 

Wie wärs, jeden Tag einen kleinen Schritt in die Richtung zu machen?

 

Denn so oft erwarten wir große Veränderungen, große Schritte. Dann klappt’s aber nicht. Zu große Erwartungen. Zu große Schritte. Wir werden dann ungeduldig und lieblos zu uns selbst. Da kommen all die Kritiker vorbei, die wir seit vielen Jahren füttern.

 

Heute ist Schluss damit! Heute machst du einen kleinen Schritt.

Und ich geh mit.
Einfach so.
Step by step.

28 Tage Selbstliebe

  1. Integriere eine neue, wohltuende Gewohnheit in deinen Alltag.
  2. Mache dir ein Kompliment und nimm es an.
  3. Nimm dir Zeit. Führe manche Aufgaben bewusst langsam durch.
  4. Stelle dir heute die Frage: Was macht mich glücklich?
  5. Esse ein Stück Schokolade. Mit größtem Genuss, in aller Ruhe.
  6. Atme. Eine Minute lang. Ganz bewusst.
  7. Schüttel deinen Körper einmal ordentlich durch.
  8. Schreibe dir deine Erfolge des Tages auf.
  9. Sage nein, wenn es dir zu viel ist oder du keine Lust auf eine angetragene Aufgabe hast.
  10. Sage ja, weil du Lust drauf hast.
  11. Mach ein Selfie. Jetzt. Und finde dich einfach gut darauf. So wie du bist.
  12. Tue etwas nur für dich und genieße es.
  13. Mache heute eine Sache, die die Welt für jemanden zu einem besseren Ort macht.
  14. Dein jüngeres Selbst wäre heute stolz auf dich. Worauf ganz besonders?
  15. Bitte um Hilfe.
  16. Gehe barfuß durch den Tag.
  17. Schreibe deine Herzenswünsche auf.
  18. Betätige dich kreativ.
  19. Bleibe heute extra lang unter der Dusche. Führe alle Handgriffe bewusst und langsam durch.
  20. Koche dein Lieblingsessen (oder lasse dich bekochen!).
  21. Lächle dir im Spiegel zu.
  22. Massiere deine Füße. Mit Massageöl.
  23. Geh heute mit auf die Schaukel. Bis dir schlecht wird. Lache!
  24. Singe lauthals dein Lieblingslied.
  25. Reibe deine Hände aneinander bis sie ganz warm sind und lege sie an eine Stelle deines Körpers, die jetzt diese Wärme braucht.
  26. Sage JA zu dir selbst. Ohne Aber.
  27. Hüpfe. So hoch es geht. So oft es geht.
  28. Fühl dich selbst. Was brauchst du heute? Was brauchst du jetzt?

Drucke dir gerne den Plan aus und integriere diese kleinen Achtsamkeiten nur für dich in deinen Tag. Ich bin mir sicher, die nächsten 28 Felder kannst du bereits mit Leichtigkeit selbst ausfüllen. Mit deinen eigenen Liebesbekundungen. An dich selbst.

Weil du es verdienst. Weil du liebenswert bist. Weil du du bist.

 

Lieb dich selbst. Das macht keine Egoistin aus dir.
Vergib dir selbst. Du bist gut. So wie du bist.
Öffne dein Herz. Für dich.
(Denn ein offenes Herz für andere hast du bereits.)

 

 

Selbstliebe ist der Fokus meines Kurses bei Mama Time Out.

 

 

Facebook
Pinterest
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.