Erfolge feiern ist nicht essen oder Geld ausgeben. 11 Wege, um dich selbst zu feiern!

Feiern ohne Geld ausgeben oder Essen.

Feier deinen Erfolg!
Ja, ich sage das wirklich oft. Denn, wenn wir unsere Erfolge nicht feiern, bekommt unser Gehirn nämlich den Eindruck, wir hätten auch nichts geschafft. 
Und dann beobachte ich mich selbst und Menschen in meiner Umgebung.

Gönn dir.

Das ist es doch, was wir hören.
Kuchen? – Gönn dir.
Neue Schuhe? – Gönn dir.
Teures Acceesoire? – Gönn dir.
Und so bekommen wir den Eindruck: Erfolge feiern, das geht nur, wenn wir Geld investieren. Oder etwas essen. Jedes Zusammenkommen mit Familie und Freunden ist: Essen. Manchmal vielleicht ein bisschen tanzen oder ein Spiel spielen. Aber definitiv nicht ohne essen.
So habe ich mich also auf die Suche gemacht. 

Wie feierst du deinen Erfolg?

Feiern 2.0

Lass uns eine neue Feierkultur etablieren. In der es nicht ständig um’s Essen geht oder darum, Geld auszugeben (im Normalfall ja mehr, als wir sonst ausgegeben hätten, für etwas, was wir sonst nicht gekauft hätten) – und das ist keine Abwertung und kein Verbot. Ich möchte einfach eine Ideensammlung mit dir teilen, wie es auch anders geht.

1. Mach ein Schläfchen

Ganz ehrlich: Das, was ich von Müttern am häufigsten höre ist: Ich bin so müde (ich bin übrigens auch müde!). Wie wär’s, wenn du ab und zu diesen Powernap, den du brauchst, auch wirklich machst? Stell deinen Wecker auf 22 Minuten und leg dich hin. Du kannst dich vollkommen entspannen, du wirst rechtzeitig aufwachen und sonst klingelt’s. Lass dich ganz ein auf die Entspannung und gönn dir Schlaf.

2. Lackiere deine Nägel

Ich gebe zu, oft können wir natürlich nicht unser Schläfchen dann machen, wenn wir es bräuchten, denn irgendwas ist ja immer. Wie wär’s also mit einer Maniküre oder Pediküre von dir für dich? Und zwar nicht nur schnell schnell, Nägel schneiden. Sondern richtig schön mit feilen, säubern, lackieren. Und, für Fortgeschrittene: Vorher ein Handpeeling (das sehr wahrscheinlich auch schon im Schrank steht) und mehrere Schichten Lack (das ist Luxus!). Kostenlose (der Nagellack vergammelt sonst!) Metime und Erfolgefeier, deswegen: gönn dir.

3. Lese dein Lieblingsbuch wieder von vorn

Ganz ehrlich: Ich lese fast nichts zweimal. Aber Harry Potter, den dritten Band, den habe ich bisher schon mindesten viermal gelesen. Und: Ich weiß nicht mehr, wann ich ihn das letzte Mal in den Händen hielt. Das ist definitiv meine nächste Erfolgefeier! Harry-Potter-Nacht ohne Fernseher. Nur ich, der Gefangene von Askaban und meine rote Kuscheldecke. Ach ja. Goethes Faust liebe ich auch und habe es auch schon mehrmals gelesen. Ich muss allerdings zugeben, dass ich während meiner Erfolgefeier wohl dann doch lieber leichtere Kost genieße. Das gönn ich mir 😉
Was ist das Buch, das du noch einmal lesen willst?

4. Nimm ein Bad

Die kleine Wellnessoase Zuhause.

Das ist mein Wellnessprogramm Zuhause und es ist ja so viel möglich, wenn ich erstmal da bin. Endlich mal all die Badebomben aufbrauchen, die so im Haus sind. Ganz viel Schaum oder rosa Wasser. Mal wieder Beine rasieren in aller Ruhe (und vielleicht mal, ohne mich zu schneiden). Wasser nachlaufen lassen bis ich Duplofinger habe. Über meine Erfolge nachdenken und genießen. Und sanfte Musik laufen lassen. Und Kerzen anmachen. Und… Ja! Das ist eine tolle Feier. Und tolle Metime.

5. Höre deine Lieblingsmusik

Hast du schon eine Playlist mit Lieblingsmusik? Seit im Radio die 90er-Lieder die 80er abgelöst haben, merke ich erst, wie gut das tut, einfach bei jedem Lied mitzugrölen. Und welche Gefühle Musik auslösen kann. Am Wochenende hab ich mal wieder ABBA gehört und es war einfach so wundervoll, in meine Kindheit zurückversetzt zu sein. Ich sah meine Schwester und mich auf dem Sofa rumhüpfen und Money, Money, Money hören und mitsingen (Manni, Manni, Manni!).
Nutze die Kraft der Musik, um dich zu feiern!

6. Geh spazieren. Handylos.

Bewegung tut gut! Und Bewegung an der frischen Luft sowieso. Geh also mal ziellos spazieren und lass das Handy Zuhause. Ja, Spazierengehen geht auch mit Kindern. Feier einfach deinen Erfolg mit ihnen. Und genieße die Nicht-Erreichbakeit. Das ist durchaus auch ein Erfolg.

7. Schau ein Tutorial an

Hast du eine Schublade voller Schminke und weißt nichts damit anzufangen? Ich schon. Und dann habe ich was Lustiges angefangen. Ich bin zur Uni gegangen. Bei YouTube. Kleiner Scherz. Aber ganz ehrlich, bei YouTube kann man echt alles lernen, eben auch schminken. Und es macht so Spaß! Und ist so eine coole Möglichkeit, einen Erfolg zu feiern. Indem ich einfach etwas tue, was keinen tieferen Sinn hat, aber trotzdem so viel Spaß macht. 

8. Fahre (mal wieder?) Rad

Einfach mal Rad fahren. Ohne bestimmtes Ziel.

Fahrradfahren tun wir so oft nur, um Besorgungen zu machen oder Sport. Wie wär’s, mal wieder Rad zu fahren, einfach um des Fahrens Willen? Genieße eine Fahrt mit dem Fahrrad einfach so. Und vielleicht magst du mal wieder das machen, was du als Kind beim Radfahren getan hast. Halte die Beine in die Luft oder probier mal wieder, ohne Hände zu fahren. Feier deinen Erfolg, indem du einfach unterwegs bist – ohne Ziel. 

9. Höre Podcasts an

Seit ich in die Welt von Podcasts eingestiegen bin, höre ich wirklich ständig irgendwas an, was mich interessiert. Aktuell z.B. den Adventskalender von Eva Nitschinger. Für mich eine tolle Möglichkeit, um passend zur Stimmung und zum Interesse etwas für mich zu tun. Und eben auch zu feiern. Beispielsweise mit dem Powertalk von Laura Seiler.

10. Geh in’s Museum

In vielen Städten hast du die Möglichkeit, kostenfrei Museen zu besuchen. Falls du deinen Erfolg also feiern willst, indem du etwas unternimmst – wie wär’s damit? In Stuttgart gibt es beispielsweise Mittwoch Nachmittags die Möglichkeit, kostenlos in Museen zu gehen, viele sind auch gratis im Sommer. Welche Möglichkeiten gibt es da bei dir?

11. Musik an. Tanzen!

Für mich das ultimative Erfolgsfest: Tanzen! Das ist Ausdruck von Freude und Energie in einem. Einfach durch die Räume wirbeln und f r e u e n! 

Ja, da sind so viele Möglichkeiten, um deine Erfolge zu feiern!
Wichtig ist nur noch eines: Es wirklich auch zu tun! 

Hier geht’s übrigens zum MiniKurs in Achtsamkeit – MOMente für dich. Auch eine wunderbare – kostenlose – Art, um deinen Erfolg zu feiern, nämlich den Moment für dich genießen. Gönn dir.

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.